165,3

Hm...man mag jetzt sagen: 100g nur. Das ist nicht viel. ABER: bemerkt man, dass das insgesamt ein Verlust von 1,5 Kg in nur drei Tagen war, finde ich das schon recht viel. Das Meiste, was man in den ersten Tagen verliert, ist eh Wasser. Wobei ich recht viel trinke.

 Heißhunger...

Und heute war es dann soweit. Ich habe seit 6 Tagen keine Süßigkeiten mehr gegessen, und gerade heute war die Lust darauf ganz unheimlich stark und einfach da. Die letzten Tage über hab ich es gar nicht vermisst - erst heute. Ich weiß nicht warum. 

 Man muss sich zu helfen wissen...

Das heißt nicht, dass ich meinem Heißhunger nachgegeben habe. Ich habe mir keine Süßigkeiten, Schokolade oder sonstige Fettmacher gekauft. Ich habe mich dazu entschieden dem Verlangen nach Süßem nachzugeben ohne mein Ziel aus den Augen zu verlieren. 

Was bedeutet: ich mache heute Abend keinen Salat zum Essen oder irgendwelche vegetarischen Schnitzel mit Vollkornbrötchen. Ich mache mir heute Eierkuchen (Pfannkuchen...je nachdem wo der Leser wohnt!^^), auf die ich dann Apfelmus oder wahlweise Marmelade/Nutella schmieren kann. Und damit ich das wieder halbwegs ausgleiche trinke ich heute zwei von diesen Shakes.

Ich habe also einen Shake getrunken anstatt zu frühstücken und einen Shake getrunken anstatt zu Mittag zu essen. Für den kleinen Hunger zwischendurch hat dann eine Banane ihr Übriges getan.

Ob und wie die Eierkuchen sich dennoch ausgewirkt haben, könnt ihr hier lesen...und zwar morgen!

5.4.14 19:53

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen